Geschichten, Erlebnisse, Reiseberichte und Reisetipps von den letzten Reisen

Tipps zum Einkaufen

Sonstige - erlebt: April 2005

Wenn wir mehr zahlen müssen als die Einheimischen, dann ist das ja ok. Damit man beim Einkaufen nicht völlig übers Ohr gehauen wird, haben wir ein paar Tipps aufgeschrieben. Die meisten stammen von einem Traveller, der monatelang mit einem Budget von 6$ pro Tag travelt.

  • Beobachten, was Einheimische zahlen.
  • Auf dem Markt eher bei den Alten kaufen.
  • Nicht bei lauten und aufdringlichen Verkäufern kaufen.
  • Bezahlte Preise aufschreiben, um daraus lernen zu können.
  • Genau auf das Wechselgeld achten.
  • Wenn man einen günstigen Preis kennt, dann wortlos und lächelnd auf den Verkäufer zugehen, Geld hinstrecken und auf die Ware zeigen. Nicht nach dem Preis fragen.
  • Nach einem Kauf zurückgucken, ob Kommissionen ausgetauscht werden. Wenn diese nicht gerechtfertigt waren, diese mit einem Lächeln zurückfordern, z.B. wenn man per Cyclo zu einem Hotel gefahren wurde.
  • Alternative ist, dass Fahrten zu Hotels sehr billig oder kostenlos sein sollten, da sich die Fahrer eine Provision holen.
  • Auch bei Hotelpreisen handeln
  • Immer vorher überlegen, was einem die Ware wert ist, bevor man nach dem Preis fragt.
Kommentiere diesen Post